News rund um Exquisa Oberbayern

Letztes Duell von TVH und Exquisa endet mit Sieg für die Oberbayern

 

In der rappelvollen Breisgauhalle kam es am Samstag zum Duell der beiden geografisch am weitesten entfernten Kontrahenten in der 2. Liga Süd.

 

In Summe über 1000km An- und Abreise mussten die meisten der Exquisa Turner auf sich nehmen um beim TV Herbolzheim zum Saisonfinale nochmal zeigen zu können was sie drauf haben. Beim letzten Auftritt der Herbolzheimer war allerdings zu Wettkampfbeginn von Wehmut keine Spur. Die Schwarzwälder zeigten sich konzentriert und konnten gleich das erste Gerät für sich entscheiden. Geschuldet allerdings vor allem, dass der Belgier Noah Kuavita aus den Reihen der Oberbayern zum letzten Wettkampf seine volle Übung zeigen wollte, allerdings noch nicht alle nach Plan verlief. Mit Doppel-Doppel und schwierigen Schraubenkombinationen lässt der 18-jährige die Exquisas zuversichtlich auf die nächste Saison blicken.

 

Am Pferd und den Ringen fanden die Gäste dann in ihren Wettkampf und konnten beide Geräte für sich entscheiden.

 

Sprung war die Paradedisziplin der Herbolzheimer an diesem Abend. Mit ihren deutlich höheren Schwierigkeitsgraden konnten sie die Oberbayern mit Leichtigkeit ausstechen und sicherten sich den Gerätesieg.

 

Am Barren und besonders am Reck hatten allerdings die Gastgeber den Gästen nicht viel entgegenzusetzen und mussten Exquisa Oberbayern zum Endstand von 28:46 Score Punkte ziehen lassen.